FC Attendorn Schwalbenohl präsentiert Neuzugänge!

Vom SV Heggen kommt Marco Casbarra (2.v.R), vom FC Finnentrop Giuseppe Virzi(3.v.R). Dazu befördert werden aus der 2. Mannschaft Rodrigo Doetzer(2.v.L), Nils Meudt(L) und Nico Wagner(3.v.L). 

Luigi Simonetti (R) geht in seine 3. Saison als Spielertrainer.


Sportfest am 28./29.Juni 2019

Wie in den letzten Jahren veranstalten wir auch dieses Jahr unser Fest.

Bei hoffentlich guten Wetter gibt es auch was gutes für das leiblische Wohl.

Außer den üblichen leckereien wie Bier, Cola (Getränke AS), Steak, Wurst ( Fleischhandel Köster) und so weiter, gibt es auch SCHACHLIK!!!

Wir freuen uns auf euch...


Abschluss-Saison 2018/19

Die Erste und Zweite Mannschaft belegen in ihrer Saison jeweils den Vorletzten Platz und sind den Erwartungen leider nicht gerecht geworden. Dennoch reichte eine enttäuschende Saison um die Liga zu halten! Die neue Saison 2019/20 ist in Planung. Der Trainer der Ersten Mannschaft bleibt Luigi Simonetti und geht somit in sein 3. Jahr. Anfang Juli stellen wir ihnen alle Neuzugänge und Abgänge vor.

Bis dahin alles Gute!

Wir wünschen allen Spielern, Fans, Trainern, Betreuern, Zuschauern, Sponsoren und deren Familien frohe Ostern und erholsame Feiertage.



FC Attendorn-Schwalbenohl - SV Heggen II 1:7 (0:3)


Unsere 1. Mannschaft geriet gestern unter die Räder. Die zweite „Welle“ des SV Heggen schenkte unserer Mannschaft gleich sieben Treffer ein. „Heute waren wir einfach nur schlecht, vielleicht sogar unsere schlechteste Leistung, seit ich hier im Verein bin. Wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen und haben zurecht auch in der Höhe verloren. Heggen war deutlich besser, sie waren agiler, zielstrebiger und wollten den Sieg mehr als wir“, haderte unser Spielertrainer Luigi Simonetti.

Schon zur Halbzeit war die Partie dank Treffern von Dennis Berghaus (26.), Alexander Böhl (35.) und Martin Willmes (38.) eine klare Angelegenheit. Nach dem Wiederanpfiff unterlief unseren zuverlässigen Jungen Abwehrspieler Cirino Emanuele ein Eigentor (47.), ehe unser Spielertrainer durch einen verwandelten Elfmeter noch der Ehrentreffer gelang (63.). Danach spielten aber nur noch die Heggener: Bergchaus schnürte noch seinen Dreierpack (66./75.), ehe Marco Casbarra den 1:7-Klatsche unserer 1. Mannschaft besiegelte (78.).

„An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren Fans für unsere Leistung entschuldigen.“




RSV Listertal II - FC Attendorn-Schwalbenohl 2:3 (1:1)

 

Die Reserve des RSV Listertal rutscht durch den Rothemühler Punktgewinn wieder auf den letzten Platz ab. Dabei lagen die Listertäler gegen unsere 1. von FC Attendorn-Schwalbenohl in Front und hatten in der Schlussphase auch gute Aussichten auf einen Punktgewinn.

Marco Dickel hatte den Hausherren einen Vorteil verschafft (32.), doch unser Spielertrainer Luigi Simonetti machte es mit einem verwandelten Elfmeter wieder spannend (45. Foulelfmeter). In der Halbzeitpause hatte unser Spielertrainer deutliche Worte gefunden. Unsere Mannschaft ist wie verwandelt aus der Kabine gekommen und hat den Kampf gegen robuste Listertaler aufgenommen. Fortan lief der Ball flüssiger und schneller. So war es nur eine Frage der Zeit, wann unsere 1. in Führung geht. Eine gelungene Einzelleistung durch die linke Seite durch Christian Gagliarde, der bis zur Grundlinie lief und haargenau auf Erhan Zengin quer passte und dieser nur noch seinen Fuß hin halten musste (58), besorgte uns die 2:1 Führung. Unser Aussenflietzer Alexandro Bordas (75.), nach einem tollen Pass von Erhan Zengin verwandelte sicher zum 3:1. Es ist uns gelungen das Spiel zu drehen. „Leider haben wir mal wieder versäumt, durch gute Chancen den Sack zu zu machen“, so unser Spielertrainer. In der Schlussphase sorgte nämlich „Gino“ Simonetti wieder für Spannung, diesmal allerdings ungewollt , mit einem Eigentor (79.). Der knappe Vorsprung reichte unsere 1. zum  viel umjubelten Sieg.

 

Schiedsrichter: Stephan Hinz (SV Oberelspe) 

Tore: 1:0 Marco Dickel (32.), 1:1 Luigi Simonetti (45. Foulelfmeter), 1:2 Erhan Zengin (58.), 1:3 Alexandro Bordas (75.), 2:3 Luigi Simonetti (79. Eigentor)

 


1. Mai! 2019

 

Unsere traditionelle Wanderung startet wie jedes Jahr

von 10 Uhr an ab Sportplatz.

 

Wir laufen wie jedes Jahr unsere obligartorische Runde über Rauterkusen und Ennest mit zwischenstopp am Spielplatz (Fleischwurst mit Brötchen...) zum Platz. Die Runde dauert ca. 3 Stunden. Anschließend grillen wir am Sportplatz bei gemeinsamen Beisammensein bis in den Abendhimmel hinein. Während der Tour und am Sportplatz ist für das leiblische Wohl bestens gesorgt. Alle Menschen ob groß oder Klein sind hierzu herzlich Willkommen! Wir freuen uns auf euch! euer FC Attendorn Schwalbenohl.

 

Preise für Essen und Trinken pauschal

Erwachsene : 15 Euro

Zwei Personen : 25 Euro

Familien : 30 Euro

 

 

 

JHV bringt neuen Geschäftsführer und viele neue Beisitzer

Sascha Klein ist neuer 1. Geschäftsführer!

2. Geschäftsführer wird Kevin Richter!

Salvatore Sangiorgio als 1. Vorsitzender und Nils Meudt als 1. Schatzmeister gehen in ihre 7. Saison im Amt.

Neuer 2. Schatzmeister ist Nico Wagner.

 

Neue Beisitzer sind Cirino Artino, Giuseppe Testa Camillo, Alex Janzen, Alex Braun, Maxsim Markwart, Pierpaolo Sangiorgio, Frank Keyser, Dimitri Dubina und Mike Kotyzka.

Beisitzer bleiben Michael Gittel, Wolfgang Rusch, Viktor Naumann, Sergey Lechmann, Hannes Lietz, Mike Pfüller und Jose Carballo.

Kassenprüfer sind und bleiben Metin Cevik, Siegfried Stimpl und Jan Barbuto.

Altligaobmann ist Bernd Hupka.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitglieder, Helfer und deren Familien.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Vorbereitung beginnt heute!

Endlich rollt der Ball wieder...

Unsere 1. Mannschaft beginnt heute und die 2. Mannschaft morgen um 18.45 Uhr mit der Vorbereitung auf die Rückrunde.Dienstag,Donnerstag und Freitag um 18.45 Uhr die Erste. Mittwochs und Freitags um 18.45 Uhr die Zweite. Ausserdem trainiert weiterhin Montags unsere Altliga in der RTH um 20 Uhr.

Wir wünschen allen Spieler ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2019.

05.02.2019

 


SC Bleche/Germinghausen - FC Attendorn-Schwalbenohl 3:1 (0:1)

 

Derweil drehte der Tabellenzweite aus Bleche/Germinghausen gegen unsere 1. von Attendorn-Schwalbenohl noch die Partie und verwandelte einen Halbzeit-Rückstand noch in den vierten Sieg in Folge. Unser Spielertrainer Luigi Simonetti, war trotz Niederlage mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: „In der ersten Halbzeit haben wir sehr gut gespielt und gut den Ball laufen lassen, während Bleche mit langen Bällen nach vorne agiert hat. Wir kassieren dann zwei einfache Gegentreffer und treffen auf der anderen Seite das Tor nicht. Trotzdem hab ich meiner Mannschaft nichts vorzuwerfen, wir waren lange auf Augenhöhe, haben gut mitgehalten und gekämpft. Letztendlich hat die glücklichere Mannschaft gewonnen – und das waren heute mal nicht wir.“

Diego Sganga-Alves hatte unsere elf in der ersten Halbzeit in Front geschossen (28.). Doch nach dem Seitenwechsel schlug der großgewachsene Nikolas Koch mit einem Doppelpack zu (56./71.) und lenkte das Spiel in die andere Richtung. Dem zuvor gegangen waren ein Einwurf und eine Ecke, die unsere Mannschaft nicht richtig entschärfen konnten. Zugleich versäumten wir aus aussichtsreicher Position im Fünfer, das 2:2 zu erzielen (78.). In der Schlussphase sorgte Jonas Kreis schließlich für den 3:1-Endstand (89.).

„Diese Niederlage wird uns nicht zurück fallen lassen. „Wir haben spielerisch sehr gut nach gelegt, was vor Beginn der Meisterschaft noch ganz anders aussah. Die Jungs kommen immer besser ins Spiel und wir lassen gut den Ball laufen. Wir werden uns jetzt auf unseren nächsten Brocken Rüblinghausen (Anstoß Sonntag, 18.11. um 14.30 Uhr zu Hause) und unsere Fehler von heute nicht wiederholen“, zeigt sich unser Spielertrainer Luigi Simonetti optimistisch.

 

Erste Herren klettern auf Rang 7


Mit einem 6:2-Heimsieg trotz Rückstand gegen den RSV Listertal zog unsere 1. Mannschaft an dem direkten Konkurrenten in der Tabelle vorbei und kletterte auf den 7. Platz. „Aufgrund der zweiten Halbzeit haben wir hochverdient gewonnen, auch wenn wir die erste Hälfte ein bisschen verschlafen haben. In der Pause hab ich meine Mannschaft auf die Fehler aufmerksam gemacht. Und nach dem Rückstand haben wir die Forderungen sofort umgesetzt und die Wende eingeleitet. Christian Gagliarde hat heute den Unterschied gemacht, aber das war von allen eine starke kämpferische und spielerische Leistung.“, urteilte unser Spielertrainer Luigi Simonetti nach dem Abpfiff.
Nachdem Jacques Hiber zur 0:1-Halbzeiführung der Listertäler eingenetzt hatte (6.), drehten unsere Elf nach dem Seitenwechsel das Spiel: Dank eines sehenswerten Treffers von Luigi (Gino) Simonetti glich unsere 1. aus (47.), ehe Christian Gagliarde zur Führung einschoss (50.). Jannik Bischkopf schoss Listertal zwar wieder heran (53.). Nach drei weiteren Gagliarde-Treffern (68./72./73.) war der Drops aber gelutscht. Unser Spielertrainer setzte schließlich in der Nachspielzeit den Schlusspunkt (95.). Der Coach unserer Elf freute sich nach dem vierten Saisonsieg: „Was uns in den letzten Spielen gefehlt hat, haben wir heute in den richtigen Momenten gezeigt. Ich bin stolz auf meine Mannschaft, wir sind nach fünf Spielen ohne Niederlage auf einem guten Weg.“
Am Sonntag erwartet uns der nächste große Brocken. Bleche ist nicht nur nach den beeindruckenden Sieg gegen Olpe2 am Wochenende ein starker Gegner. Wir dürfen uns auf ein weiteres gutes Spiel freuen. In diesem Sinne nur der FC Attendorn-Schwalbenohl 👍

Erste Mannschaft fährt im Auswärtsspiel bei SG Hützemert/​Schreibershof dritten Saisonsieg ein


Unsere 1. Mannschaft hat gestern die Zweitvertretung und Schlusslicht Hützemerter SV auswärts mit 6:2 besiegt. Für unseren Spielertrainer Luigi Simonetti war vor dem Spiel klar, dass er das Spiel mit seiner Mannschaft unbedingt gewinnen will, um den Anschluss an dem oberen Drittel nicht zu verlieren und war demzufolge nach dem Spiel mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. Unsere Mannschaft hatten die Hützemerter das ganze Spiel über im Griff, sind aber ins Hintertreffen geraten. Das hat uns nicht zurückgeworfen, wir sind sofort zurück gekommen so Spielertrainer Luigi Simonetti. Hützemert hat gut gegen gehalten.

In der ersten Halbzeit schockte der Spieler Julian Ziegeweidt uns und verwandelte einen Strafstoß zur Hützemerter Führung. Danach zeigte unsere elf Moral und zogen durch zwei Treffer von Paolo Nudo und eine Bude von Hajris (Hako) Huremovic zur Halbzeit mit 3:1 in Front.  Nach dem Wiederanpfiff sorgte Samim Ghulomi für die Vorentscheidung. Die Hützemerter gaben nicht auf und verkürzten mit dem Spieler Florian Töllner auf 2:4. Erneut Paolo Nudo und nach der Sperre endlich Spielberechtigte , Christian Gagliarde ließen keinen Zweifel am Sieg unserer 1. aufkommen.
"Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, wir müssen uns aber spielerisch noch weiter entwickeln. Am Samstag erwartet uns mit Listertal eine spielerisch sehr gute Mannschaft, so unser Spielertrainer.
Anstoß ist Samstag, 3.11 um 16 Uhr bei uns in Schwalbenohl.

Neue Trikots von "zum Löwen"

Wir bedanken uns bei der Inhaberin der Gaststätte "zum Löwen" Spyridula Grammozi und Toni.

Mannschaftsfoto 2. Herren

Stadtpokal 2018

Stadtpokal!
Tag 1!

Unser FC Attendorn Schwalbenohl hat sich mit einem Sieg über den FSV Helden mit 2-0 und eine Niederlage gegen den SC Lwl mit 0-6 als Tabellenzweiter für die Endrunde am Samstag qualifiziert! In den anderen Gruppen setzten sich SV Listerscheid, RSV Listertal, SV 04 Attendorn und SV Türk Attendorn durch. Ausgeschieden sind Azadi Attendorn, FSV Helden und die SF Dünschede. Morgen treffen wir in der Endrunde auf den SV 04 Attendorn und SV Listerscheid. In der anderen Gruppe treffen SC Lwl, SV Türk Attendorn und RSV Listertal aufeinander. Die beiden erstplatzierten spielen anschließend das Finale! Die Spiele beginnen um 13 Uhr. Die Siegerehrung ist um 19 Uhr.

Tag 2!

FC Schwalbenohl scheidet trotz Sieg in der Endrunde gegen SV Listerscheid als Gruppendritter aus. Mit dem SV 04 Attendorn, SV Listerscheid und wir hatten alle 3 Mannschaften am Ende 3 Punkte, aber wir das schlechteste Torverhältnis....

 

ATTENDORN.   Der SC LWL 05 ist aktuell die Nummer 1 im Attendorner Fußball und will es auch bleiben.

Zwei Wochen vor dem Meisterschaftsstart dominierte der Sportclub den Volksbank Feld-Stadtpokal und ließ im Finale Titelverteidiger SV 04 Attendorn mit 3:0 keine Chance. Die eindrucksvolle Bilanz von LWL beim Turnier im Hansastadion: fünf Spiele, fünf Siege und nur ein Gegentor.

Auch bei der Endrunde am Samstag rollte der LWL-Torexpress. Nach dem 5:1-Sieg gegen den C-Ligisten RSV Listertal war auch der stark eingeschätzte Kreisliga-A-Rückkehrer SV Türk Attendorn beim 3:0 ohne Chance. Die Treffer für das Team aus Neu-Listernohl, Windhausen und Lichtringhausen erzielten Marlon Klein, Nick Heimes mit seinem siebten Turniertor und der überragende Dennis Busenius.Kreisliga-A-Rückkehrer SV Türk Attendorn beim 3:0 ohne Chance. Die Treffer für das Team aus Neu-Listernohl, Windhausen und Lichtringhausen erzielten Marlon Klein, Nick Heimes mit seinem siebten Turniertor und der überragende Dennis Busenius.

 

Während der SC LWL 05 souverän in Richtung Endspiel unterwegs war, rumpelte sich Landesliga-Absteiger SV 04 ins Finale am Samstagabend. Beim überraschenden 0:1 gegen den SV Listerscheid kassierten die Hansestädter bereits ihre zweite Turnierniederlage. Matz Teipel ließ den B-Ligisten kurz vor Schluss jubeln.

Jetzt musste der SV 04 die Partie gegen Ausrichter FC Attendorn-Schwalbenohl mit mindestens zwei Toren Unterschied gewinnen. Und diese Pflichtaufgabe meisterten Jerome König und Co. eindrucksvoll und schossen das Team des ehemaligen SV 04-Spielers Luigi Simonetti mit 10:1 aus dem Hansastadion.

Im Elfmeterschießen um Platz 3 standen sich der SV Türk Attendorn und der SV Listerscheid gegenüber. Dabei hätte SVL-Keeper Christian „Eugen“ Arndt zum großen Sieger werden können. Der erfahrene Keeper, der kürzer treten und nur noch in Notfällen aushelfen will, parierte zunächst zwei Strafstöße, legte sich den Ball dann selbst auf den Punkt und schoss neben das Tor. Das machte Furkan Köseoglu wenig später besser und verwandelte sicher zum 3:2 für den SV Türk. Beim SV Listerscheid kehrt in der Meisterschaft Alexander Khalladi zwischen die Pfosten zurück.

Das Elfmeterschießen und das gesamte Turnier konnte Yasin Colak nur im Trainingsanzug verfolgen. Der Spielertrainer des SV Türk hatte sich bei einem Testspiel in Iserlohn wegen absichtlichen Handspiels auf der Linie die rote Karte und eine zweiwöchige Sperre eingehandelt. Beim Saisonauftakt am 9. August zuhause gegen Kirchhundem ist er wieder spielberechtigt. „Bei uns haben heute elf Spieler gefehlt“, verwies Colak am Samstag auf die angespannte personelle Situation des Aufsteigers.

Der SV Listerscheid geht mit dem Spielertrainer-Duo Hendrik Busenius und Martin Mucha in die neue Saison. „Wir wollen oben mitspielen“, peilen die Beiden einen Platz unter den ersten Fünf an. „Zwei Aufstiege hintereinander, das wäre doch auch was Schönes“, schmunzelte der vom VfR Rüblinghausen gekommene Bruce Schmidtke. Der Abwehrspieler hatte schon im Winter zugesagt.

Glaubitz: Ich ziehe den Hut

Das Endspiel zwischen dem SV 04 Attendorn und SC LWL 05 war eine klare Sache für den Sportclub. Mit schnellen Angriffen stürzte das von Rainer Glaubitz für Urlauber Dawid Jaworski betreute Team den SV 04 von einer Verlegenheit in die nächste. Der achtfache Turniertorschütze Nick Heimes, Marlon Klein und Dennis Busenius trafen zum verdienten 3:0-Sieg. „Die Jungs haben das ganze Turnier stark gespielt. Ich ziehe den Hut vor ihnen“, freute sich Glaubitz über den souveränen Erfolg beim Stadtpokal.

„LWL hat verdient gewonnen. Die letzten Tage waren ganz hart für uns. Im Finale war dann die Luft raus“, gratulierte SV 04-Kapitän David Heide dem Bezirksligarivalen zum Turniersieg.

Neben dem Stadtpokal konnten sich LWL-Spielführer Sebastian Arens und Co. auch über den Fairnesspreis freuen. Bei der Siegerehrung begrüßte Michael Gittel und Nils Meudt vom ausrichtenden FC Schwalbenohl den stellvertretenden Bürgermeister Horst Peter Jagusch, Rüdiger König und Georg Hippler vom Stadtsportverband sowie Regionaldirektor Ralf Warias vom Turniersponsor Volksbank Bigge-Lenne.

Tombola Gewinner

Sooo! Nachdem fast alle Preise übergeben wurden (Einschließlich des 1. Platzes/ 300 Euro in Bar an Michael Melcher) gibt es aber noch welche. Die letzten Gewinner können unten abgelesen werden. Bitte wendet euch an euren Losverkäufer oder direkt bei Jose Carballo unter Tel.0160/6670260. 

Weitere Sachpreise gehen an Thomas Langer, Barbar Wieczorek, Christine Cramer, Sarah Decker, Michael Springob, Thomas Brieden, Kim Fischer, Mariusz Schlimm, Ilka Hupka, Michelle Käseberg, Testa Camillo Arcangelo, Ute Bals, Alexander Kirsen,Astrid Rinscheid und die Losnummern 914 und 1498.

Danke für ihre Spende und Mitwirken bei unserer Verlosung!

FC präsentiert 10 Neuverpflichtungen!

Euer FC Attendorn Schwalbenohl meldet 10 Neuzugänge! Von Verjüngerungskur ist die Rede! 9 von 10 sind unter 30 Jahre jung! Das gibt Trainer Luigi Simonetti die Möglichkeit, mit einem 25 Mann Kader zu arbeiten. Vom SV 04 Attendorn kommt Sascha Weber (30 Jahre). Von RW Ostentrop Tim Simonis(20). Von TUS Lenhausen Stefano Cavati(34). Vom FC Finnentrop Alexandro Bordas(26), Daniel Dahlheimer(29), Hajris Huremovic(27) und Frank Keyser(29). Von TV Rönkhausen kommen Arcangelo(23) und Giuseppe(26) Testa Camillo und vom SV Listerscheid Christian Gagliarde(24). Wir wünschen allen Neuen einen guten Start und viel Erfolg.

Dagegen stehen 4 Abgänge.

Peter Pandel TV Rönkhausen, Johann Braun TUS Lenhausen, Alexey Demo SC LWL (Altliga), Giovanni Afragola SV 04 Attendorn (Altliga).

Trainer der 1. Mannschaft ist weiterhin Luigi Simonetti und von der 2. Mannschaft Sascha Klein.

Beide haben letzte Saison das beste aus ihren Teams heraus geholt und wir sind stolz, solche engagierte Trainer zu haben! 04.07.2018

 

FC richtet Feldstadtpokal aus!      Nach dem Turnier ist vor dem Turnier! Volksbank ist Sponsor

Nach unserem 30 jährigen Jubiläum und Sportfest im Juni, steht nun unser nächstes Highlight als Veranstalter an.

Wir richten den Feldstadtpokal vom 24.bis 28. Juli an der Wiesbadenerstr. aus!

Wir hoffen auf ein faires und sportliches Fussballfest. Für das Leiblische Wohl ist bestens gesorgt und wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!

1. Platz 400 Euro

2. Platz 300 Euro

3. Platz 200 Euro

4. Platz 100 Euro

Fairplay Preis 100 Euro

gesponsert von Volksbank


30 jähriges Jubiläum mit Spielen,PublicViewieng, Musik und Tombola machten Spaß!

Beim Legendenspiel am Freitag Abend gewannen die Schwalbenohler Jungs gegen unsere alten Freunde, das alte ILBA Attendorn mit 9-2. Natürlich war das Ergebnis nur Nebensächlich. Wir denken das es allen gefallen hat, sich in 30 jahren Vereinsgeschichte mal wieder gesehen zu haben. Ob auf dem Platz oder neben dem Platz hatten alle eine Menge Spaß. Auch viel Freude hatten die Menschen bei gutem Wetter, Essen und Gertänke auch an unser angebotenem Public Viewien mit dem Abendspiel Spanien-Portugal 3-3. Wir hoffen es hat allen Beteiligten Spaß gemacht und bedanken uns für euer erscheinen. Wir hoffen ihr bleibt mit uns verbunden. Weitere Fotos folgen demnächst in unserer Galerie

Beim Kleinfeldcup am Samstag gewannen die "Legendären" die Truppe um Spielertrainer Luigi Simonetti den Pokal. Ausserdem erhielt der Sieger auch ein 5 Literfass Bier. Beim Biertrinken gewannen die "Russen" den Pokal. Zwischen den WM Spielen um 20 Uhr war dann usere Tombola! Bei über 200 Sachpreisen ging der 3. Platz ein Meditterran-Gutschein von 100 Euro an Burkhard Klein(Preis wurde übergeben bei der Tombola). Den 2. Platz belegte, 150 Euro in Bar gewinnt Rosi Rauterkus(Preis wurde übergeben) und den 1. Platz, 300 Euro in Bar Michael Melcher(bitte bei dem geschäftsführenden Vorstand melden). Alle Sachpreise wurden oder werden natürlich übergeben. Danke an alle Beteiligten Personen die uns unterstützen. Auch Danke an unsere Helfer die jedes Jahr dazu beitragen, das wir als kleiner Verein solche Große Veranstaltungen stemmen können! Ihr seit Spitze!

30 Jahre FC Attendorn Schwalbenohl

Hallo Liebe Fussball und FC Fans!

Wir laden euch dieses Jahr zum 30 jährigen Jubiläum  und zu unserem 4 Sportfest hintereinander recht herzlich ein.

Alle Attendorner, Schwalbenohler und auch auswärtige sind hier herzlich Willkommen.

Besonders würden wir uns freuen wenn das alte Weggefährte unseres Vereins lesen und den Weg zum Sportplatz wieder finden. Viele werden natürlich da sein...

Wir beginnen Freitag mit dem "Abend der Legenden" aus 30 Jahre FC Attendorn Schwalbenohl.

Hierzu werden Nochmal viele ihre Schuhe schnüren um unseren Verein die Ehre zu geben.

Es wird ein Wiedersehen mit unseren italienischen Freunden aus dem alten ILBA Attendorn der 70/80 er Jahre geben.

Währendessen und anschließend bei Grill und Bier (natürlich auch andere Leckereien) wird auch Public Viewing angeboten an einer großen Leinwand.

Samstag steigt dann unser Kleinfeldturnier. Dort spielen ca. 12 Mannschaften (je nach Anmeldung/Anmeldungen bei Thomas Costanzo unter 0151/23289953) um Pokale und Bier. Es wird auch ein Preis geben fur die Mannschaft, die am meisten Meter Bier trinkt ;)

Nach Turnierschluss ist Pokalübergabe und um 20 Uhr Tombola. Der Hauptgewiin liegt bei 300,- ! Ganz viele Preise werden dieses Jahr vom REWE Center gestellt im Wert von 1,- bis 150,-! Auch an diesem Tag wird die Weltmeisterschaft auf großer Leinwand übertragen!

Wir würden uns freuen wenn du uns die Ehre gibst!!!

Danke 15.05.2018

1. Mai Wanderung


JHV! Vorstand wächst!...

Die JHV des FC Attendorn Schwalbenohl ging ohne große Überraschungen über die Bühne.

Nach der Begrüßung des 1. Vorsitzenden und dem Totengedenken wurde die Feststellung der Beschlussfähigkeit und die Annahme der Tagesordnung vernommen. Anschließend wurde die Genehmigung des Protokols der JHV 2017 vorgelesen. Nun wurden die Berichte des Geschäftsführer, Altligaabteilung, Schatzmeister und Kassenprüfer vorgelesen und vernommen. Anschließend wurde die Entlastung des Vorstand einstimmig beschlossen. Jetzt wurde es Spannend (oder auch nicht ;) ) die Wahlen standen an. Wahl des 1. Vorsitzenden Salvatore Sangiorgio und des 1. Schatzmeister Nils Meudt wurden einstimmig wiedergewählt! Der Altligaobmann Bernd Hupka wurde bestätigt! Bei der Wahl der Beisitzer lief es diesmal richtig gut...Nachdem Nils Meudt die Mitglieder aufforderte mehr Verantwortung zu übernehmen und sich ernsthaft Gedanken zu machen wie er dem Verein helfen kann, boten sich nun Möglichkeiten. Fast "alle" Teilnehmer ließen sich aufstellenund wollen in Zukunft Verantwortung übernehmen. Neue und alte Beisitzer sind Mike Pfüller, Sascha Klein, Nico Wagner, Jose Carballo, Johann Braun, Michael Gittel (Neu), Wolfgang Rusch, Sergey Lechmann, Viktor Naumann und Hannes Lietz(alt). Neue und alte Kassenprüfer sind Siegfried Stimpl, Metin Cevik und Jan Barbuto. Zusätzlich wurde Francesco Papa zum 2. Geschäftsführer hinter Thomas Costanzo gewählt. 2. Vorsitzender bleibt Ulrich Hoehn. Unter vershiedenes wurden dann noch ein paar wichtige Internas angesprochen...Es war ein erfolgreicher Nachmittag im Namen des Vereins.

Anschließend gab es unsere HELFERFETE im Vereinshaus, für alle die uns über die Jahre tatkräftig am Sportplatz und Veranstaltungen ehrenamtlich helfen. Von hier aus auch nochmal Danke an alle Helfer und besonders an unsere Frauen. 05.04.2018

FC startet erfolgreich gegen Mitaufstiegsaspirant in die Rückrunde

Unser FC startet mit einem 5-3 gegen einen starken RSV Listertal in die Rückrunde.Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Kontrahenten schenkten sich nichts und versuchten von Anfang an Druck zu machen.

Beide Mannschaften versuchen die letzte Chance im Aufstiegsrennen zu bewahren und spielen auf Sieg. Nach 5 Sekunden!!! gelingt uns der Blitzstart. Anstoß- auf rechts zu Alisha, der umkurft seinen Gegenspieler und PENG 1-0. Danach drehte der RSV Listertal die Partie auf ein 1-3 in der 51. Minute für den Gast. Andere Mannschaften stecken sowas nicht weg und verlieren solche Spiele. Aber nicht mit Uns! Angepeitscht von einem starken Spielertrainer Luigi Simonetti rannte man nun ab der 52.Minute an. Eine Chance nach der anderen prasselte auf das Tor von Listertal, was nun an den Druck nicht mehr Stand halten konnte. Paolo Nudo trifft in der 56.Minute zum 2-3. Ein Willenstor war das, der im Kopfballduell den Kopfgroeßeren Torhüter überstieg. Andrea Martucci machte mit seinen Hattrick nun alles Klar. Unser Torjäger zeigt sich schon wieder in TOP Form. So kann es weiter gehen...Im 2. Spiel des Tages verlor unsere 2. Mannschaft gegen Listertal 2 mit 0-2. 13.03.2018

Der Ball rollt endlich wieder!

Am gestrigen Sonntag sollte es los gehen in Bleche/Germinghausen, aber der Winter machte einen Strich durch die Rechnung. Alle Spiele im Kreis Olpe wurden abgesagt! Aber jetzt ist es ist endlich soweit... Davon kann man stark ausgehen, denn die Temperaturen steigen und bleiben. Die Winterpause ist rum und unser FC startet am kommenden Wochenende, Sonntag den 11.03.2018 um 12.30 Uhr mit der Reserve und anschließend mit der Ersten Mannschaft um 15 Uhr beide zu Hause gegen unsere Freunde vom RSV Listertal an der Wiesbadenerstr. Unsere "Zweite" möchte aus den unteren Regionen sich frei schwimmen und den Kontakt zum Mittelfeld wieder herstellen. Dazu benötigt sie aber einen Sieg gegen den Drittplatzzierten, der seinerseits die letzte Aufstiegsmöglichkeit nutzen möchte und dazu auch den Sieg noch dringender als wir benötigt. Im Spiel der "Ersten Mannschaften" Ist es noch spannender! Denn da gehts für beide darum den Anschluss an den Tabellenzweiten aus Dahl/Friedrichsthal nicht zu verlieren und am besten noch, näher ran zu rücken. Unser FC steht 4 Punkte nur hinter Relegationsplatz 2. Also ein echtes Topspiel!!! Der Dritte gegen den Fünften. Wir hoffen auf 6 Punkte! Viel Erfolg Jungs

05.03.2018

Jahreshauptversammlung 2018


FC Schwalbenohl verlängert Vertrag mit Trainer Simonetti

Luigi Simonetti bleibt auch über die Saison 2017/18 hinaus 2018/19Trainer bei uns. Darauf einigten sich der Vorstand und Simonetti. Der "FC" und "Gino" wollen den eingeschlagenen Weg gemeinsam fortsetzen. Das Gespräch dauerte 5 Minuten und beide Seiten wollten das gleiche. Die Harmonie zwischen Vorstand, Mannschaft und Trainer ist hervorragend. Mit Platz 3 nach der Vorrunde ist man mehr als zufrieden. Das Ziel ist es oben dran zu bleiben... Co-Trainer Giovanni Afragola wird noch bis Saisonende diesen Posten besetzen und danach vielleicht als Spieler weiter fungieren.

In der 2. Mannschaft gibt es zum Jahreswechsel einen Trainerwechsel! Aus beruflichen Gründen verlässt uns Lorenzo Florio (Bleibt aber als Spieler). Nachfolger wird Sascha Klein, der schon Spieler der 2. Mannschaft war.

Wir wünschen den Trainer Duos Simonetti/Afragola und Klein/Capra eine erfolgreiche Rückrunde.

09.01.2018


Der FC Attendorn Schwalbenohl wünscht allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden ein gesundes und fröhliches neues Jahr!


Neue Bälle und Leibchen

Der FC Attendorn Schwalbenohl bedankt sich bei Bahnhofsgrill (M. Kapza) und Barmenia (Gernot in der Weide) für jeweils 20 neue Bälle und Leibschen für unsere 1. und neue 2. Mannschaft. Danke Huseyin und Gernot!

1. Mai!

 

Unsere Wanderung startet wie jedes Jahr von 10 Uhr an ab Sportplatz.

 

Wir laufen wie jedes Jahr unsere obligartorische Runde über Rauterkusen und Ennest mit zwischenstopp am Spielplatz (Fleischwurst mit Brötchen...) zum Platz. Die Runde dauert ca. 3/4 Stunden. Anschließend grillen wir am Sportplatz bei gemeinsamen Beisammensein bis in den Abendhimmel hinein. Während der Tour und am Sportplatz ist für das leiblische Wohl bestens gesorgt. Alle Menschen ob groß oder Klein sind hierzu herzlich Willkommen! Wir freuen uns auf euch! euer FC Attendorn Schwalbenohl.


Wir vom FC Attendorn Schwalbenohl wollen uns nochmal ausdrücklich bei Mario Matos bedanken für seine jahrelange und tatkräftige Unterstützung. Immer wieder versorgt uns Mario mit Trikots, Trainingsanzüge, T-shirts, Pullover, Bällen und und und! Großer Dank hierfür!!! Auf weitere gute Zusammenarbeit! (Das schreiben wir einfach einmal um DANKE zu sagen) Darüber hinaus danken wir auch allen anderen Sponsoren für ihre Untertützung. Das muss einfach mal gesagt werden... FC FC FC



1. Mai!

 

Unsere Wanderung startet wie jedes Jahr von 10 Uhr an ab Sportplatz.

 

Wir laufen wie jedes Jahr unsere obligartorische Runde über Rauterkusen und Ennest mit zwischenstopp am Spielplatz (Fleischwurst mit Brötchen...) zum Platz. Die Runde dauert ca. 3/4 Stunden. Anschließend grillen wir am Sportplatz bei gemeinsamen Beisammensein bis in den Abendhimmel hinein. Während der Tour und am Sportplatz ist für das leiblische Wohl bestens gesorgt. Alle Menschen ob groß oder Klein sind hierzu herzlich Willkommen! Wir freuen uns auf euch! euer FC Attendorn Schwalbenohl.



JHV bringt neuen Geschäftsführer

FC Attendorn Schwalbenohl wählt neuen Geschäftsführer. Thomas Costanzo übernimmt von Michael Gittel die aufgaben. Michael arbeitet nun als 2. Geschäftsführer. Salvatore Sangiorgio und Nils Meudt bleiben in ihren Ämter als 1. Vorsitzender und Kassierer. 2. Vorsitzender bleibt Uli Hoehn. Neue und alte Beisitzer sind Siegfried Stimpl, Viktor Naumann, Sergej Lechmann, Wolfgang Rusch, Hannes Lietz, Dimi Dubina. 04.03.2017

Vorstand gratuliert 3 treue Helfer

Wir gratulieren unseren Vorstandsmitglieder zu ihren Geburtstagen.

von links nach rechts, Hannes Lietz 70 Platzwart, Wolfgang Rusch 60 Platzgönner (Verkauft Getränke am Sportplatz bei Heimspielen) und Siegfried Stimpl 66 Betreuer.

Diese 3 Personen gehören schon zum Inventar und sind die guten Seelen des Vereins.


FC trauert um Mitglied Sven Wagener !!!!

 

Gestern bekam der FC die erschütternde Nachricht um Mitglied Sven Wagener.Der 30 jährige Schwalbenohler starb am gestrigen morgen und hinterlässt 2 Kinder und eine Frau.Sven Wagener sorgte immer für das leibliche Wohl bei den Heimspielen vom FC Schwalbenohl.Unser tiefstes Beileid geht an die Familie Wagener wir sind alle schockiert.


Simonetti neuer Spieler-Trainer!

Luigi (Gino) Simonetti heisst der neue Chef-Trainer der 1. Mannschaft für die kommende Saison 2017/18. Gino kommt vom FC Finnentrop. Wo er noch bis zum Sommer als Spieler der 1. Mannschaft und Trainer der A-Jugend seit 2 Jahren aktiv ist. Davor trainierte Gino die 1. Mannschaft des FC Finnentrop 3 Jahre selbst. Weitere Spielertrainer-Stationen davor waren DJK Bonzel und TUS Plettenberg. Das Fussball spielen erlernte als kleiner Junge Simonetti beim SC Plettenberg und spielte dort bis zum 24. Lebensjahr. Dann wechselte Gino zum SV 04 Attendorn wo er 8 Jahre verblieb. Von dort der Wechsel für 4 Jahre zu RW Lennestadt. Luigi ist 43 Jahre jung, liiert und hat 2 Kinder. Ihm zu Seite als Co-Spieler-Trainer steht Giovanni Afragola (33 jahre). Er kommt ebenfalls vom FC Finnentrop. Vorher spielte Giova bei TUS Lenhausen, FC Schwalbenohl, SF Dünschede, Türk Attendorn und schließlich aus der Attendorner Jugend stammend. Er ist verheiratet und hat 2 Söhne.

Wir wünschen beiden viel Erfolg!

03.03.2017

Giovanni Afragola (links) und Luigi Simonetti (rechts) freuen sich auf ihre neue Herausforderung.



FC Attendorn Schwalbenohl präsentiert 4 Neuzugänge!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

von links nach rechts...2. Geschäftsführer Thomas Costanzo, Labinot Lukaj, Johann Braun, 1. Vorsitzender

Salvatore Sangiorgio und Kassierer Nils Meudt. Bekim Termin und Leo Lukaj sind nicht auf dem Bild.

 Wir verstärken uns nach der Winterpause mit Johann Braun (TUS Lenhausen),

Bekim Termin (SF Dünschede), Labinot und Leo Lukaj (auch SF Dünschede)

 

Dagegen verlassen uns Stefanos Tziabazidis (SV Türk Attendorn),

Stefano Cavati und Dawid Malaczkowski (beide TUS Lenhausen)



Neue Trikots von Eiscafe La Perla



1.Mannschaft hat neue Trainingsanzüge
1.Mannschaft hat neue Trainingsanzüge

Die 1. Mannschaft bedankt sich bei Herr in der Weide und Herr Gertsos von der Barmenia Versicherung. 

Neue Traingsanzüge für unsere Erste Mannschaft
Neue Traingsanzüge für unsere Erste Mannschaft

Unsere Erste Mannschaft bedankt sich bei Herr in der Weide und Herr Gertsos von der Barmenia Versicherung.

Neue Trainingsanzüge von der Barmenia Versicherung
Neue Trainingsanzüge von der Barmenia Versicherung

Unsere Erste Mannschaft bedankt sich bei Herr in der Weide und Herr Gertsos.